Atmosphere PLANET 9770 UAV-F Terminal

PLANET 9770 UAV-F: Videostreaming über Satellit für Drohnen

Publiziert von Nils Waldmann

am

In entlegenen Gebieten oder auf hoher See kann die Anbindung von Drohnen an das Internet eine herausfordernde Aufgabe sein. Atmosphere und Videosoft ermöglichen jetzt erstmals Live-Videostreaming über Satellit für genau diese Anwendungsfälle.

Die Übertragung von Bilddaten in Echtzeit ist über moderne Mobilfunknetze mit Technologien, wie 5G bereits wohl erprobt und bekannt. Ähnliche Ergebnisse über Satellitenkommunikation zu erreichen, um Orten ohne Mobilfunkabdeckung anzubinden, ist eine ganz andere Herausforderung.

Mit der neuen PLANET 9770 UAV-F Serie von Atmosphere soll genau das möglich werden.

Drohne nutzt Streaming über Satellit

Ausrüsten lassen sollen sich diverse Drohnenmodelle, die die 810 g schwere Kommunikationseinheit tragen können, um Bilder in Echtzeit über das Internet zu übertragen.

Atmosphere PLANET 9770 UAV-F TerminalBildquelle: Atmosphere | ©
Das Terminal mit SAT-, 5G und WLAN-Antennen.

Dazu hat Atmosphere das PLANET 9770 UAV-F Terminal entwickelt, welches sich sowohl mit dem Iridium Certus 100 Satellitennetzwerk als auch mit 5G-Mobilfunknetzen verbinden kann.

Im Satellitenbetrieb steht dann eine IP-basierte Onlineverbindung mit bis zu 88 kbps MT und 22 kbps MO zur Verfügung. Damit diese Bandbreiten auch für die stabile Übertragung von Videodaten verwendet werden können, kommt die Ultra-Low-Bandwith Streaming-Technologie von Videosoft zum Einsatz. Das Unternehmen hat sich speziell auf die Übertragung von Videofeeds bei verfügbaren Bandbreiten zwischen 4 kbps und 500 kbps spezialisiert.

SSD, Wifi und Co an Board

Das PLANET 9770 UAV-F basiert auf einem Iridium Certus 100 Modem, welches die Kommunikation mit den Satelliten übernimmt. Der Mobilfunkteil wird von einem EM9191-Cip mit LTE- / 5G-Fähigkeit abgedeckt.

Außerdem hat der 175 x 120 x 50 mm Kasten noch einen GNSS-Empfänger an Bord, über den sich die Drohne orten lässt. Das integrierte „PLANET“ Softwaresystem ist zur Konfiguration über den Webbrowser erreichbar. Hierüber lassen sich dann auch der Videostreaming-Dienst nutzen.

Alle Daten werden auf einer integrierten SSD abgelegt. Die notwendige Antenne für die Sat-Kommunikation wiegt im Übrigen noch einmal 134 g und hat einen Durchmesser von 8 Zentimeter.

Quelle: Videosoft / Atmosphere

Bleibt in Kontakt!

Wenn ihr über die neuesten Drohnen-News, Drohnen-Leaks, Drohnen-Gerüchte, Drohnen-Guides und Drohnen-Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtet, dann folgt uns gerne auf unseren Social-Media-Kanälen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über eure Nachrichten oder Fragen in den Kommentaren!


Hinweis: Mit Sternchen (*) markierte Links sind Affiliate-Links / Partnerlinks. Mit einem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision. So kannst du Drone-Zone.de ganz einfach unterstützen. Bitte beachtet, dass es sich bei Drone-Zone um eine reine Website zur Information und keinen Online-Shop handelt. Ihr könnt über unsere Seite keine Kaufverträge über die dargestellten Artikel abschließen und auch keine persönliche Beratung hierzu in Anspruch nehmen. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Avatar-Foto

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Bildquellen

  • Atmosphere PLANET 9770 UAV-F Terminal: Atmosphere | ©

Schon gesehen?

Anleitung: C2-Label für Autel EVO Max Serie beantragen

Der Drohnenhersteller Autel Robotics hat bekannt gegeben, dass die EVO Max Serie eine C2-Zertifizierung erhalten hat. Besitzer können dementsprechend aktiv werden und sich um die Beschaffung des passenden Labels kümmern. ... jetzt lesen!

Livox Tele-15 LiDar

DJI soll an Technologie für selbstfahrende Autos arbeiten

Das chinesische Unternehmen DJI ist in erster Linie für seine Weltmarktführerschaft im Bereich kleinerer Drohnen für den privaten und kommerziellen Einsatz bekannt. Neuen Informationen zur Folge, könnte DJI auch in ... jetzt lesen!

DJI Phantom 4 RTK Drohne

Erste Infos zu P4 RTK SE und Mavic 3 Enterprise UAVs

DJI scheint die P4 RTK in Kürze in Rente zu schicke und durch eine neue Version zu ersetzten. Außerdem gibt es einen ersten Leak, der Hinweise auf die kommende Mavic ... jetzt lesen!

DJI Matrice 200 V2 Drohne mit Zenmuse Gimbal Kamera

Japan macht Weg für kommerzielle Drohnennutzung frei

Das Drohnen in der nicht all zu fernen Zukunft viele weitere Aufgaben übernehmen können, steht aus technischer Sicht außer Frage. Vor allem im Logistikbereich können Multicopter die Straßen entlasten und ... jetzt lesen!

Schreibe einen Kommentar