Antwork Drohnen liefern KFC Essen aus

KFC liefert FastFood in China mit Drohnen aus

Publiziert von Nils Waldmann

am

Die Fastfood-Kette KFC (Kentucky Fried Chicken) liefert seine Produkte in China nun mit Drohnen aus. Spezielle Stationen dienen den Drohnen dabei als Lande- und Starpunkt.

Essen mithilfe von Drohnen zu transportieren ist keine neue Idee. Auch Uber experimentiert in den USA beispielsweise im Kontext von Uber Eats mit Drohnenlieferungen direkt an den Endkunden.

In China setzt das auf Geflügel spezialisierte Restaurant-Unternehmen nun auch auf Lieferungen via Drohne.

Infrastruktur kommt von Antwork

Dazu hat sich die Fastfood-Kette mit dem chinesischen Technologiekonzern Antwork zusammengeschlossen, der bereits erfahren in der Zustellungen von Lieferungen durch Drohnen ist.

Antwork Drohnen liefern KFC Essen ausBildquelle: Antwork | ©
Antwork Drohnen bei der Arbeit.

Vorhergehenden Partnerschaften bestehen unter anderem mit Starbucks und China Post. Hier konnte Antwork schon über 9000 Kaffeelieferungen aus der Luft erfolgreich absolvieren oder verkürzte die Zustellung von Post in Berggebieten auf wenige Minuten.

Nun ist also offensichtlich auf KFC mit an Bord und lässt sein Essen entsprechend via Drohne liefern.

China sind Lieferungen via Drohne somit deutlich weiter in den Alltag integriert, als in den USA oder gar Europa. Weniger strenge Auflagen erlauben es den Firmen hier innerhalb eines definierten Rahmens offensichtlich schneller, entsprechende Lösungen zur Marktreife zu bringen und einzusetzen.

Video zeigt KFC-Essen auf dem Weg in die Luft

In einem auf YouTube aufgetauchten Video ist nun auch zusehen, wie das System funktioniert. Eine Mitarbeiterin steht dazu an einer Antwork-Basisstation.

Diese dient der Transportdrohne als Lande- und Startplatz und sorgt außerdem für die automatische Beladung des Multicopters.

Die Frau legt dazu das Essen in eine spezielle Box, die aussieht, als wäre sie thermisch isoliert. Diese wird danach in einen Schacht geschoben und im Inneren der Station automatisch in die Drohne geladen.

Diese macht sich anschließend auf den Weg. Im Video fliegt eine bereits beladene Drohne von Antwork davon. Die Frau bereitete daraufhin die nächste Lieferung vor.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Quelle: China Trends

Quelle: DroneDJ

Bleibt in Kontakt!

Wenn ihr über die neuesten Drohnen-News, Drohnen-Leaks, Drohnen-Gerüchte, Drohnen-Guides und Drohnen-Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtet, dann folgt uns gerne auf unseren Social-Media-Kanälen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über eure Nachrichten oder Fragen in den Kommentaren!


Hinweis: Mit Sternchen (*) markierte Links sind Affiliate-Links / Partnerlinks. Mit einem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision. So kannst du Drone-Zone.de ganz einfach unterstützen. Bitte beachtet, dass es sich bei Drone-Zone um eine reine Website zur Information und keinen Online-Shop handelt. Ihr könnt über unsere Seite keine Kaufverträge über die dargestellten Artikel abschließen und auch keine persönliche Beratung hierzu in Anspruch nehmen. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Avatar-Foto

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Bildquellen

  • Antwork Drohnen liefern KFC Essen aus: Antwork | ©

Schon gesehen?

DJI Zenmuse L1 mit M300 RTK Drohne

Drohne enteist Hochspannungsleitung mit einem Stahlstab

Wenn in Teilen Chinas winterliche Verhältnisse einkehren, sind die Netzbetreiber gefordert, die Überlandleitungen vor Beschädigungen durch zu hohe Eis- und Schneelasten zu schützen. Ein Notfallteam nutzt dafür jetzt Drohnen. Bei ... jetzt lesen!

DJI FlyCart 30 in der Schrägansicht am Boden

DJI FlyCart 30 Lieferdrohne kommt jetzt auch international

Der Kamera- und Drohnenhersteller DJI hat seine erste Produktankündigung für 2024 getätigt: Die neue Lieferdrohne FlyCart 30 ist heute global vorgestellt worden. Damit drängt DJI in eine neue Nische im ... jetzt lesen!

Matternet M2 Drohne mit medizinischen Proben

„Die Post“ nimmt Drohnenlieferungen in der Schweiz wieder auf

Die Schweizer Post „Die Post“ hat bekannt gegeben, ihre Drohnenlieferungen nach dem Aussetzen des Programms im Jahr 2019 nun zügig wieder aufnehmen zu wollen. Eine unabhängige Expertengruppe bestätigte der Swiss ... jetzt lesen!

U-Space für UAS Grafik SESAR JU

U-Space: EU einigt sich auf neuen Luftraum für Drohnen

Die EU-Mitgliedsstaaten haben sich nun auf eine rechtliche Grundlage für den so genannten U-Space geeinigt. Diese Einigung ist ein wichtiges Fundament, um in Zukunft weitere Drohnenoperationen im europäischen Luftraum zu ... jetzt lesen!

Schreibe einen Kommentar