DJI M30 im Flug

DJI MSDK v5.9.0: Neue Features für Matrice & Mavic 3 Enterprise

Publiziert von Nils Waldmann

am

Der Drohnenhersteller DJI hat die neuste Aktualisierung sein Mobile SDK (MSDK) für Entwickler zur Verfügung gestellt. Die Entwicklungsumgebung v5.9.0 bringt neue Funktionen für die Matrice-, Mavic 3 Enterprise- und Mini-Serie mit.

Erst im vergangenen Jahr hatte DJI bekannt gegeben, sein Engagement für das iOS-Segment in Bezug auf seine eigene Entwicklungsumgebung zu beenden. Seitdem fokussiert man sich voll auf die Weiterentwicklung von Schnittstellen für Android-Geräte.

Mit dem neusten Update kommen erneut einige Funktionen hinzu, die für viele Anwender professioneller Drohnen spannend sein dürften.

MSDK v5.9.0 mit neuen Funktionen

Die MSDK v5.9.0 löst die Ende 2023 veröffentlichte Version v5.8.0 ab. Wie oben bereits erwähnt, wird MSDK nur noch für die Android-Entwicklung weiter unterstützt.

Folgende Funktionen kommen neu hinzu:

Matrice 300 RTK und Matrice 350 RTK:

  • Die neuen Zenmuse H30 und H30T Payloads werden ab sofort unterstützt.
  • Es ist möglich, unterbrochenen Waypoint-Missionen wieder fortzusetzen (setRecoverActionType).
  • Die Zenmuse P1 Kamera kann mit einer Kalibrierung des Fokus „gegen unendlich“ angesteuert werden.

Matrice 30 und Mavic 3 Enterprise Serie:

  • Die Position bei der Unterbrechung von Waypoint-Missionen kann jetzt abgefragt werden (BreakPointInfo.getLocation).

Allgemein:

  • Unterstützung für die Erfassung von Pinpoint-Informationen von gesetzen GPS-Punkten
  • Unterstützung für das Anpeilen eines Zielpunktes.
  • Der Status des AirSense-Systems kann abgefragt werden.

Des Weiteren hat DJI noch eine Liste mit Bugfixes veröffentlicht, die ihr hier einsehen könnt.

Nicht jedes Feature direkt für Anwender verfügbar

Wichtig zu erwähnen ist in diesem Kontext erneut: Es handelt sich zunächst um eine Aktualisierung des SDK (Software Development Kit). Mit diesem Werkzeug können Entwickler von Drittanwendungen und Apps neue Funktionen in ihre Produkte einbauen.

Im Umkehrschluss bedeutet dies: Ob eure Lieblingsapp die neuen Schnittstellen verwendet und darauf aufbauen neue Funktionen bereitstellt, liegt nicht in der Hand von DJI. Auch müsst ihr euch unter Umständen noch etwas gedulden, bis das entsprechende App-Update kommt.

Mavic 3- und Mavic 3 Pro-Besitzer gehen auch bei diesem Update erneut leer aus. Eine MSDK-Unterstützung für die Consumer-Modelle der Mavic 3 Serie ist damit weiterhin nicht in Sicht.

Quelle: DJI

Bleibt in Kontakt!

Wenn ihr über die neuesten Drohnen-News, Drohnen-Leaks, Drohnen-Gerüchte, Drohnen-Guides und Drohnen-Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtet, dann folgt uns gerne auf unseren Social-Media-Kanälen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über eure Nachrichten oder Fragen in den Kommentaren!


Hinweis: Mit Sternchen (*) markierte Links sind Affiliate-Links / Partnerlinks. Mit einem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision. So kannst du Drone-Zone.de ganz einfach unterstützen. Bitte beachtet, dass es sich bei Drone-Zone um eine reine Website zur Information und keinen Online-Shop handelt. Ihr könnt über unsere Seite keine Kaufverträge über die dargestellten Artikel abschließen und auch keine persönliche Beratung hierzu in Anspruch nehmen. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Avatar-Foto

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Bildquellen

  • DJI M30 im Flug: DJI | ©

Schon gesehen?

DJI Matrice 200 Drohne Draufsicht

UK: Polizei-Drohne stürzt auf Balkon

Im Vereinigten Königreich ist es zu einem Absturz einer Polizei-Drohne gekommen, wie ein nun veröffentlichter Untersuchungsbericht ausführlich beschreibt. Das UAV stürzte dabei auf einen Balkon eines Wohnhauses und wurde dabei ... jetzt lesen!

Die Fly App bringt auch die DJI Air 2S in die Luft

DJI Fly App v1.4.8 Update: DJI Mini SE Unterstützung

Der Drohnenhersteller DJI hat das Fly App v1.4.8 Update veröffentlicht. Die neue Version der App bringt Unterstützung für die neue DJI Mini SE Drohne. Außerdem gibt’s Verbesserungen für die DJI ... jetzt lesen!

DJI Osmo Action Kamera Front

DJI stellt Osmo Action Kamera offiziell vor

Die neue DJI Osmo Action Kamera ist da. DJI hat die Kamera soeben im Rahmen des „Unleash Your Other Side“ Countdowns vorgestellt. Damit baut DJI nun neben Drohnen und Gimbal-Kameras ... jetzt lesen!

Mavic Mini 2 Drohne Mockup

DJI Mavic Mini 2 – Gerüchte, Infos & Erwartungen

Die Mavic Mini 2 Drohne soll angeblich schon bald die kompakte Mavic Mini Drohne von DJI ablösen. In diesem Artikel haben wir euch die bisherigen Informationen, Gerüchte und Spekulationen zur ... jetzt lesen!

Schreibe einen Kommentar