APD mit 120F3[X] & PDB500A[X] – ESCs & PDB für X-Class(In nur 1 Minute gelesen)

Advanced Power Drives, ein australisches Unternehmen, das bereits seit etlichen Jahren in verschiedenen Bereichen der Elektromobilität (E-Bike, Seefahrt und Rüstung) tätig ist, hat seit kurzem auch Produkte für Multicopter* im Sortiment. Im Jahr 2018 hat APD seine Fähigkeiten mit Hochspannungsmotoren unter Beweis gestellt und die erste 12S-Racing-Drohne vorgestellt

50V, 120A, STM32F3

Die Recheneinheit des Electronic Speed Controllers mit dem Namen 120F3[X] ist ein 32 Bit F3-Prozessor, welcher bereits in der letzten Generation der Flight Controller (z.B. Flyduino KISS FC V1) zum Einsatz kam. Damit unterstützt der ESC auch die aktuellsten Protokolle mit Geschwindigkeiten von bis zu 3 Mbit/s (Zur Orientierung: DShot1200* benötigt eine Datenrate von ca. 1,2 Mbit/s, Proshot3000 verwendet 3 Mbit/s). 

APD 120F ESC X-Class Image Source APDBildquelle: APD
Der neue 120F3[X] von APD kann bis zu 180 A Spitzenstrom liefern.

Das erlaubt auch digitale Signale (Turtle-Mode oder Steuern von LEDs*) und Telemetrieübertragung (Temperatur, Stromverbrauch). Der neue ESC 120F3[X] kann bis zu einer Spannung von 50 Volt betrieben werden (12S, X-Class) und hält einen Dauerstrom von 120 Ampere, kurzzeitig sogar einen Maximalstrom von 180 Ampere aus.

PDB500A[X]

Passend zu dem neuen ESC hat APD auch ein Power Distribution Board im Produktportfolio. Dieses kann maximal 500 Ampere an bis zu vier Verbraucher verteilen. Laut Hersteller verträgt die Platine eine dauerhafte Temperatur von 180° Celsius.

Das PDB* kann mit einer Batteriespannung von bis zu 60 Volt (14S) betrieben werden und besitzt Spannungsregler, die 5 Volt und 12 Volt bei jeweils 3 Ampere Dauerstrom bereitstellen. 

APD PDB500A X-Class Drone Image Source APDBildquelle: APD
Das zugehörige PDB verteilt bis zu 500 A Dauerstrom an vier ESCs.

Die Platine ist 50 Gramm schwer und misst 75 x 75 x 20 mm, wobei die Platine an sich nur 2,5 mm dick ist. Montiert wird das Board auf einem Standard-Stack (Lochabstand 30,5 x 30,5 mm).

Höchste Qualität und Sorgfalt

APD entwickelt und produziert vollständig in Australien. Beide Produkte werden auf 8-lagigen Hochleistungs-Glasfaserplatinen hergestellt, was kurze Leiterbahnen und somit geringste Impedanzen (Blindwiderstände und Kapazitäten) ermöglicht. Den 120F3[X] erhält man für 99,00 US$ und das PDB500[X] für 79,00 US$. Verfügbar sind die Produkte im ADP Webshop oder bei Team Black Sheep.

Diese Meldung wurde von Michael Riffel verfasst.

 

Bleib in Kontakt!

Wenn du über die neuesten Drohnennachrichten, Leaks, Gerüchte, Guides und Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtest, dann folge uns auf Twitter, YouTube, Facebook oder Instagram.

Kaufe Deine nächste Drohne direkt bei Herstellern wie DJI*, Parrot*, Yuneec* oder über Amazon*. Wenn Du unsere Links benutzen, erhalten wir eine kleine Provision, für dich ändert sich aber nichts am Preis. Vielen Dank, dass du dabei hilfst Drone-Zone.de wachsen zu lassen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über deine Nachricht oder Frage in den Kommentaren!

Bildquellen

  • APD 120F ESC X-Class Image Source APD: APD
  • APD PDB500A X-Class Drone Image Source APD: APD
Nils Waldmann

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.