Walksnail Avatar HD Goggles X Front

Walksnail Avatar HD Goggles X FPV-Videobrille vorgestellt

Publiziert von Nils Waldmann

am

Der FPV-Spezialist Caddx hat seine neuen Walksnail Avatar HD Goggles X vorgestellt. Die neue Videobrille ist die zweite Generation der Avatar HD Familie und bringt einen Haufen Verbesserungen mit, die der Hersteller aus Community-Feedback eingebaut hat.

Das Walksnail Avatar System hat sich als echte Konkurrenz zu DJIs digitalem FPV-System etabliert. Beide Produkte bieten mittlerweile digitale FPV-Übertragung mit Full-HD-Auflösung und bringen das analoge FPV-Vergnügen damit auf das nächste Level.

Jetzt hat Walksnail mit den Avatar HD Goggles sein neuestes Brillenkozept vorgestellt, welches neben einem neuen Design auch auf maximale Flexibilität getrimmt wurde.

Walksnail Avatar HD Goggles X im neuen Design

Als die ursprünglichen Avatar HD Goggles von Walksnail (CaddxFPV) vorgestellt wurden, war die Spannung bereits groß. Das System kam nämlich zeitlich ähnlich, wie das System von DJI auf den Markt.

Walksnail Avatar HD Goggles X FrontBildquelle: Walksnail / Caddx | ©

Mittlerweile konnte sich der Avatar-FPV-Downlink auch in der FPV-Community etablieren, die im Laufe der Zeit eine Liste an Verbesserungsvorschlägen an den Hersteller übermittelte.

Das Ergebnis dieser Wünsche sind gewissermaßen die neuen Avatar HD Goggles X. Das FOV der OLED-Displays wird für mehr Bildfläche von 46° auf 50° erhöht. Brillenträger dürfen sich erneut über eine Dioptriekorrektur im Bereich von +2 bis -6 freuen.

Der einstellbare Augenabstand (IDP) wurde außerdem von 54 bis 74 mm erweitert, um noch mehr Gesichtsformen zu erfassen. Eine neue, dicke Schaumauflage (Face Plate) soll zudem für einen stets komfortablen Sitz sorgen.

Im Inneren kommen weitere OLED-Screens mit einer Auflösung von 1080p zum Einsatz. Das System kann den FPV-Downlink so mit bis zu 100 fps bei einer maximalen Bitrate von 50 MBit/s und einer durchschnittlichen Latenz von 22 ms übertragen.

Walksnail setzt auf Flexibilität

Da eine FPV-Brille für die meisten Piloten zu den großen Anschaffungen des FPV-Setups gehört, hat man sich entschieden, die Brille möglichst zukunftsgerichtet aufzubauen. Das Konzept sieht dabei vor, wichtige Komponenten austauschen zu können, um die Brille möglichst lange verwenden zu können.

Das zielt vor allem auf die neu gestaltete Oberseite der Avatar HD Goggles X ab, die sich abnehmen lässt, um das dort verbauten Empfängermodul für zukünftige Upgrades einfach tauschen zu können.

Außerdem lässt sich die gesamte Frontpartie mit den Antennen abnehmen, um Bastlern die Möglichkeit zu geben, sie eigenen Antennenkonfigurationen auszudenken. Auch das Linsensystem wurde überarbeitet und soll jetzt mehr Bildschärfe bringen. Zusätzlich können die vorderen Linsen ausgetauscht und bei Bedarf durch bestimmte Filter (z.B. Blaulichtfilter) ersetzt werden.

Avatar HD Goggles X bekommen App-Anbindung

Ein weiteres häufig gewünschtes Feature war eine direkte Anbindung und Updates via App. Auch das hat Caddx jetzt dem neuen Produkt umgesetzt. Die Brille lässt sich per integriertem WiFi- und Bluetooth direkt mit einem Smartphone verbinde. Hiermit können dann etwa Firmware-Updates aufgespielt, Aufnahmen heruntergeladen oder der Livefeed angezeigt werden.

Walksnail Avatar HD Goggles X RückseiteBildquelle: Walksnail / Caddx | ©

Apropos Teilen: Deutlich ergänzt wurde das Angebot an Ein- und Ausgängen. Piloten bekommen Zugriff auf einen CVBS-Eingang (AV-Eingang) sowie einen HDMI-Ausgang und einen HDMI-Eingang.

Das bedeutet, die Brille kann mit dem Eingang auch für andere Zwecke als Wiedergabegerät verwendet werden. Der Ausgang ermöglicht die Ausgabe des FPV-Bildes auf einen externen Monitor.

Aktuelle ist die neue Videobrille zur Vorbestellung verfügbar. Der Preis bei deutschen Händlern liegt bei etwa 600 Euro.

Quelle: Caddx

Bleibt in Kontakt!

Wenn ihr über die neuesten Drohnen-News, Drohnen-Leaks, Drohnen-Gerüchte, Drohnen-Guides und Drohnen-Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtet, dann folgt uns gerne auf unseren Social-Media-Kanälen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über eure Nachrichten oder Fragen in den Kommentaren!


Hinweis: Mit Sternchen (*) markierte Links sind Affiliate-Links / Partnerlinks. Mit einem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision. So kannst du Drone-Zone.de ganz einfach unterstützen. Bitte beachtet, dass es sich bei Drone-Zone um eine reine Website zur Information und keinen Online-Shop handelt. Ihr könnt über unsere Seite keine Kaufverträge über die dargestellten Artikel abschließen und auch keine persönliche Beratung hierzu in Anspruch nehmen. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Avatar-Foto

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Bildquellen

  • Walksnail Avatar HD Goggles X: Walksnail / Caddx | ©
  • Walksnail Avatar HD Goggles X Rückseite: Walksnail / Caddx | ©

Schon gesehen?

DRL Sim Racer im Flug

Drone Racing: DRL SIM kommt für XBOX

Die Drone Racing League hat gute Neuigkeiten für alle FPV-Racing-Piloten angeteasert. Der DRL SIM für Drone Racing Fans soll noch diesen Monat für die XBOX One von Microsoft erscheinen. Drone ... jetzt lesen!

Das Gimbal hält die Kamera an einer Seite

DJI FPV im Test – Eine FPV-Drohne für die breite Masse?

Die DJI FPV Drohne ist ein völlig neues Produkt für den Drohnenhersteller DJI. Die Chinesen versuchen mit ihrer neuen Drohne nicht weniger, als einen neues Marktsegment zu erschließen und gleichzeitig ... jetzt lesen!

RunCam 5 HD Action Cam

RunCam veröffentlicht Details zur RunCam 5 4K-Kamera

RunCam hat die technischen Daten der neuen RunCam 5 Action-FPV-Kamera veröffentlicht. Die neue RunCam 5 kommt erneut in einem würfelförmigen Gehäuse daher, kann nun aber erstmals auch in 4K aufnehmen. ... jetzt lesen!

Argonaut AQ250 Teaser

Baubericht: RCTimer Argonaut AQ250 FPV

Die Gattung der Mini FPV Racing Quads, oft auch als Quadrocopter der 250er Baugröße bezeichnet, ist aktuell der neuste Trend im Multicopteruniversum. Die kleinen Renner wiegen flugfertig kaum mehr als ... jetzt lesen!

Schreibe einen Kommentar