Insta360 GO 3S auf einem RC-Car montiert

Insta360 GO 3S Actioncam mit 4K & Apple Find My vorgestellt

Publiziert von Nils Waldmann

am

Die Insta360 GO 3S ist offiziell da! Die neue Mini-Actioncam im ovalen Format eines Lutschdragées bekommt in ihrer neusten Variante endlich die Fähigkeit, 4K-Videos aufzuzeichnen und kann weiterhin mit dem Action Pod zur vollwertigen Actioncam gemacht werden.

Bereits vor einigen Tagen waren erste Bilder und Informationen zur neuen GO 3S Kamera durchgesickert. Jetzt bestätigen sich die Gerüchte und der Kamerahersteller entlässt die GO 3S in die Öffentlichkeit.

Rein optisch hat sich im Vergleich zur GO 3 wenig verändert, welche vor ziemlich genau einem Jahr im Juni 2023 auf den Markt kam.

GO 3S bringt 4K ins Minisegment

Das größte Argument für ein Upgrade auf die Insta360 GO 3S ist ohne Frage der neue Kamerasensor, welcher erstmals Aufnahmen in 4K mit bis zu 30 fps ermöglicht. Die GO 3 war bisher auf 2,7K mit 30 fps limitiert. Die Bitrate steigt auf maximal 120 MBit/s an.

Insta360 GO 3S Kamera mit Action Pod in schwarzBildquelle: Insta360 | ©

Zudem gibt es ein Upgrade für den Slow-Motion-Modus. Hier stehen ab sofort bis zu 200 fps in Full-HD und jetzt auch 100 fps in 2,7K zur Verfügung. Dies hat die GO 3S unter anderem ihrem bis zu 50 % schnelleren Rechenchip zu verdanken.

Der neue MegaView FOV soll darüber hinaus die Verzerrungen des Bildes bei extremen Weitwinkelaufnahmen reduzieren. Nativ setzt die kleine Kamera im Übrigen auf eine Linse mit 16 mm Brennweite (35-mm-Äquivalent) und einer Blende von f/2,8.

Neben den bisher bekannten Video-Modi, wie FreeFrame Video, Timelapse, TimeShift oder der Pre-Recoding-Funktion, unterstützt die GO 3S nun auch Intervall-Video-Aufzeichnung.

Im Fotobereich steigt die Auflösung im nativen 4:3-Modus des Sensors auf 12 MP (GO 3: 2936×1088) und Insta360 erlaubt endlich den direkten Export von DNG-RAW-Files über seine App und ersetzt das hauseigenen INSP-Format zu Gunste normaler JPG-Dateien.

Apple Find My hält Einzug

Da die GO 3S mit ihren knapp 39 g Gewicht und den kleinen Abmessungen sicherlich zu den eher einfacher zu verlierenden Geräten gehört, hat Insta360 jetzt Apples Find My Netzwerk integriert.

Damit lässt sich das Gerät durch das gigantische Netzwerk aus iOS-Nutzern orten und ähnlich wie ein Apple Airtag auffinden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Quelle: Insta360

Weiterhin optimiert der Hersteller die Wassersporteigenschaften der Kamera. Ab sofort kann die GO 3S ohne den separaten Action Pod Tauchgänge auf bis zu 10 m Tiefe mitmachen. Der Action Pod selbst bleibt unverändert und ist weiterhin IPX4 geschützt.

Die angegebene Akkulaufzeit der GO 3S fällt mit 38 Minuten etwas geringer aus (GO 3: 45 Minuten). Dabei sollten sich Käufer jedoch nicht täuschen lassen: Diese Werte wurden im 1080p-Modus ermittelt. Im 4K-Betrieb dürfte die Laufzeit erfahrungsgemäß niedriger liegen. Mit Action Pod soll es die GO 3S auf 140 Minuten bringen.

Preise und Verfügbarkeit der GO 3S

Die Insta360 GO 3S ist ab sofort im Fachhandel erhältlich.

Zusammen mit dem Action Pod beginnt die neue GO 3S Kamera im Set mit einer 64 GB Speicherkarte bei 399,99 Euro (UVP).

Wer sich für die Ausführung mit 128 GB Speicher entscheidet, zahlt 429,99 Euro (UVP). Das teuerste „Komplett Bundle“ mit weiterem Zubehör wird für 548 Euro (UVP) angeboten.

Quelle: Insta360

Bleibt in Kontakt!

Wenn ihr über die neuesten Drohnen-News, Drohnen-Leaks, Drohnen-Gerüchte, Drohnen-Guides und Drohnen-Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtet, dann folgt uns gerne auf unseren Social-Media-Kanälen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über eure Nachrichten oder Fragen in den Kommentaren!


Hinweis: Mit Sternchen (*) markierte Links sind Affiliate-Links / Partnerlinks. Mit einem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision. So kannst du Drone-Zone.de ganz einfach unterstützen. Bitte beachtet, dass es sich bei Drone-Zone um eine reine Website zur Information und keinen Online-Shop handelt. Ihr könnt über unsere Seite keine Kaufverträge über die dargestellten Artikel abschließen und auch keine persönliche Beratung hierzu in Anspruch nehmen. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Avatar-Foto

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Bildquellen

  • Insta360 GO 3S Kamera mit Action Pod: Insta360 | ©
  • Insta360 GO 3S auf einem RC-Car: Insta360 | ©

Schon gesehen?

Insta360 Flow Gimbal liegt neben einem Smartphone

Leak: Insta360 Flow Pro – Erstes Gimbal mit Apple DockKit-Support

Der Kamerahersteller Insta360 hat in einem neuen Teaser eine Produktvorstellung angekündigt. Es erwartet uns ein neues Smartphone-Gimbal, welches vor allem für Apple-Nutzer interessant werden dürfte. Das „Flow Pro“ soll erstmals ... jetzt lesen!

Insta360 X4 an der Spitze eine SUP-Boards

Leak: Insta360 X4 Fotos, 8K-Specs und FCC-Eintrag (offizieller Launch)

In der Welt der 360°-Kameras erwartet uns in Kürze ein neues Produkt aus dem Hause Insta360. Ein Leaker verteilt erste Fotos der neuen Insta360 X4 Kamera und das Produkt wurde ... jetzt lesen!

Insta360 Flow Pro Gimbal vor Skyline auf dem Boden

Insta360 Flow Pro: Smartphone-Gimbal mit DockKit vorgestellt

Interessante Neuigkeiten für alle Gimbal-Fans: Insta360 hat heute offiziell seinen ersten Smartphone-Stabilisator vorgestellt, der auf Apples neue DockKit-Technologie setzt. Das Insta360 Flow Pro richtet sich damit vor allem an Apple-Nutzer. ... jetzt lesen!

Insta360 X3 Teaser

Insta360 X3 Kamera mit größeren Sensoren vorgestellt

Der Kamerahersteller Insta360 hat seine neue 360-Grad-Actioncam X3 nun offiziell vorgestellt. Die X3 ist damit die offizielle Nachfolgerin der One X2 und soll dank neuer Technik und erweiterten Funktionen alle ... jetzt lesen!