PowerVision präsentiert PowerEgg X Kamera-Drohne

Der Drohnenhersteller PowerVision hat seine neue PowerEgg X Drohne vorgestellt. Die PowerEgg X ist ein 3-in-1-Gerät, das sowohl als AI-Kamera, Handheld-Kamera sowie als Drohne verwendet werden kann.

PowerVision ist bereit seit Längerem am Drohnenmarkt etabliert. Bekannt wurde das Unternehmen mit seiner ersten PowerEgg-Drohne, eine Drohne in Eierform. Mehr über das erste PowerEgg, erfährst du in unserem Drohnen Guide.

Das nun vorgestellte PowerEgg X richtet sich nicht nur an Drohnen-Fans. Es ist ganz klar auch an Kunden adressiert, die auf der Suche nach einer Gimbal-Kamera sind.

Magisches Ei für Kamerafreunde

Mit dem PowerEgg X versucht PowerVision* drei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen. Der erste Betriebsmodus der neuen Drohne nennt sich AI-Kamera. In diesem Modus wird das eierförmige Produkt stationär auf einem Stativ befestigt und kann als Videokamera mit automatischer Objektverfolgung genutzt werden.

Powervision PowerEgg X DrohneBildquelle: Powervision | ©
Das neue PowerEgg X im Drohnen-Modus.

Der zweite Modus verwandelt das neuen PowerVision Produkt in eine Art Videocamcorder. Damit verhält sich das PowerEgg X wie eine Gimbal-Kamera. Eine Schlaufe an des Eis des Gerätes ermöglicht das einfache Halten mit einer Hand.

Im dritten Betriebsmodus verwandelt sich das PowerEgg der zweiten Generation in eine Drohne. Dazu werden links und rechts von dem Ei zwei Arme angesteckt, die die Motoren und Propeller tragen.

Video steht im Vordergrund

Bereits anhand der drei Betriebsmodi ist klar, dass Video im Fokus des Produktes steht. PowerVision setzt dazu auf einen 1/2.8-Zoll-Kamerasensor mit einer Auflösung von 12 MP.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Quelle: PowerVision

Damit wird das PowerEgg X in die Lage versetzt, Videos mit bis zu 4K-Auflösung bei 60 fps aufzunehmen. Die maximale Videobitrate beträgt 75 MBit/s. Codiert wird wahlweise in H.264 oder H.265.

Die komplette Kamera ist durch eine mechanisches 3-Achsen-Gimbal stabilisiert, welches in allen drei Betriebsmodi verwendet wird. Zudem unterstützt die Kamera das Verfolgen von Objekten – sowohl im AI-Kamera, als auch im Drohnen-Modus.

Als Besonderheit ist das Gerät auch im Regen einsetzbar. Das gilt nicht nur für die bodengebundenen Modi, sondern auch in der Luft. Im folgenden Video ist eindrucksvoll zu sehen, wie die Drohne durch einen Wasserfall fliegt. Dazu wird das Ei in einem transparenten Gehäuse verpackt.

Außerdem bietet PowerVision die Drohne mit Schwimmpontons an, sodass das PowerEgg X auch auf dem Wasser gelandet und gestartet werden kann.

Preise und Verfügbarkeit

Angeboten wird die neue 3-in-1-Drohne von PowerVision in zwei Versionen*. Das Explorer-Set kommt mit einer Grundausstattung. Das sogenannte Wizard-Set enthält zusätzlich die Schwimmpontons, das Gehäuse sowie einen weiteren Akku und Ersatzpropeller.

Mit einem Akku soll die Drohne übrigens bis zu 30 Minuten in der Luft bleiben können. Am Boden sind wahlweise bis zu 3,5 Stunden Videobetrieb möglich.

Wer sich für das PowerVision PowerEgg X Explorer-Set interessiert muss aktuell 849 Euro einplanen, das Wizard-Set kostet 1149 Euro.

Quelle: PowerVision

Bleibt in Kontakt!

Wenn ihr über die neuesten Drohnennachrichten, Leaks, Gerüchte, Guides und Testberichte auf dem Laufenden bleiben möchtet, dann folgt uns gerne auf Twitter, YouTube, Facebook oder Instagram.

Auf der Suche nach eurer nächsten Drohne von DJI*, Parrot*, Yuneec* oder einem anderen Modellen*? Wenn ihr unsere Partnerlinks (*) beim Drohnen-Shoppen verwendet, erhalten wir eine kleine Provision, für euch ändert sich aber nichts am Preis. Vielen Dank, dass ihr dabei helft Drone-Zone.de wachsen zu lassen!

Außerdem freuen wir uns natürlich über eure Nachrichten oder Fragen in den Kommentaren!

Hinweis: Mit Sternchen (*) markierte Links sind Affiliate-Links / Partnerlinks. Mit einem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision. So kannst du Drone-Zone.de ganz einfach unterstützen. Mehr Informationen dazu findest du hier.

Bildquellen

Nils Waldmann

Hi, ich bin Nils! Ich bin leidenschaftlicher Modellbauer, Hobby-Fotograf, Akku-Liebhaber und RC-Pilot. Ich berichte hier über die neusten Entwicklungen in der Drohnen-Branche und kümmere mich um detaillierte Anleitungen, Guides und Testberichte.

Nils Waldmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.